Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Startschuss ist gefallen.

  1. #11
    Treuer Streiter Avatar von Lord Juergilo
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    316

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Nun geht es weiter.
    Die Frage ist in welche Richtung ich gehen soll.
    Da gerade AMD mit dem Ryzen einen Top aktuellen Prozessor am Start hat, denke ich über den Ryzen 5 2600x nach, und dafür brauche ich ein Board.
    Ich denke an einen X470 Chipsatz.
    Jetzt habe ich die Qual der Wahl in diesem Sektor, Asus , Gigabyte oder MSI.

    LG Jürgen

  2. #12
    Globaler Moderator Avatar von Arkanaro
    Registriert seit
    25.02.2016
    Ort
    NRW/Kreis EU
    Beiträge
    737

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Hiho!
    Wie du dich entscheidest,ist eine Frage des Geldbeutels.AMD ist natürlich günstiger,kommt aber noch nicht ganz an Intel heran.Bei den Grafikkarten schaut es ähnlich aus.Da hat Nvidia ebenfalls noch die Nase vorn.Auch was die Marken für Boards betrifft,so ist das ebenfalls eine Frage des Geldes.Beißen tun die sich nicht sonderlich aber ASUS war bisher immer an der Spitze.Das macht sich natürlich auch beim Preis bemerkbar.Aber im allgemeinen kannst du mit keiner deiner genannten Marken etwas falsch machen.

    PS:Bei den Boards kommt es halt auch darauf an,was du vor hast.Möchtest du alles original eingestellt lassen oder möchtest du übertakten.Das spielt beim Kauf auch eine entscheidende Rolle.
    Geändert von Arkanaro (07.05.2018 um 11:31 Uhr)

  3. #13
    Treuer Streiter Avatar von Lord Juergilo
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    316

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Ich war bisher immer auf der Intel und NVidia Schiene, aber der letzte Test mit der 2 Gen. Ryzen hat mich ins grübeln gebracht.
    Da die Entscheidung aktuell anliegt, wir es diesmal AMD.
    Übertakten werde ich nicht und für GW2 reicht das allemal aus. :-)AMD_INTEL.jpg

  4. #14
    Träger der Siegel
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    154

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Erst einmal vorweg … Sowohl die Leistung des Ryzen 2nd Gen und des i7 sind für das, was du damit machen willst (Spielen) vollkommen ausreichend. Insofern ist es schlicht eine Geschmacksfrage.

    Was die Boards betrifft, so zählt in deinem Fall nur der Chipsatz. Alle drei genannten Hersteller bieten gute Boards dafür und das für recht wenig Geld. Komplizierter wird es nur, wenn du übertakten, SLI bauen und/oder andere lustige Sachen damit machen willst.

    Was aber die von dir verlinkte Leistungsgrafik betrifft …

    Aaalso …

    PC Mark misst – wie auch in der Grafik gesagt – die Leistung in "Alltagstasks". Das sind so Dinge wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Foto- und Videobearbeitung, aber KEINE Spiele. Spieleleistung ist etwas vollkommen anderes und kann mit Tools wir PC Mark gar nicht gemessen werden. Wenn man aber die Ryzen 2 in PC Mark mit Intel-CPUs vergleichen will, dann sollte man nicht den kleinen i7 8700k nehmen (der wirklich ein günstiger "Spieleprozessor" ist), sondern seine großen Brüder wie z.B. den i9 7960X, und der spielt in einer völlig anderen Liga. Das ist wie 3. Liga gegen Champions League. Gut spielen kann man mit dem Monster natürlich auch; allerdings kostet das Ding dann auch mehr als der Rest von deinem PC.

    Was die Spieleleistung von Prozessoren betrifft und wie man sie misst …
    Vereinfacht erklärt, nimmt die Rolle der CPU bei den fps immer mehr ab, je höher die Auflösung. Deshalb wird die Spieleleistung einer CPU auch bei 720p Auflösung gemessen, um überhaupt an das CPU-Limit zu kommen. Je höher die Auflösung und die Details, desto mehr wird die CPU durch das GPU-Limit eingeschränkt. So wirst du ab 1080p auch keinen Unterschied mehr zwischen dem Ryzen 2 und dem i7 bemerken. "Schneller" läuft bei Spielen keine der beiden CPUs. Es kommt mehr darauf an, dass sie die Grafikkarte mit einer möglichst gleichbleibend hohen Rate an Daten versorgen, um so ein framestabiles Bild zu produzieren. Der i7 8700k ist genau darauf getrimmt und erledigt das besser als jeder andere, den ich kenne. Außerdem sind die dazugehörigen Z370 Boards ausgereift und günstig. Wie es um die Boards und Treiber des Ryzen 2 steht, kann ich leider nicht sagen. Ich weiß nur, dass das zu Anfang der Ryzen 1 eine einzige Katastrophe war (jetzt aber ausdrücklich NICHT mehr).

    Zusammenfassend:
    Egal ob Ryzen 2 oder i7, es passt beides. Reine Geschmackssache. Einziger erkennbarer Vorteil des i7: ausgereift und läuft, während für den Ryzen 2 gilt: Nichts Genaues weiß man nicht, aber ich bezweifele stark, dass es wieder so schlimm wird wie beim letzten Mal.
    Bei den Boards wiederum sind Hersteller und Preis egal, nur der richtige Chipsatz zählt (und spar nicht am RAM), solange du nicht irgendwelche verrückten Sachen machen willst. Zum Spielen von GW2 müssen einfach nur die Sachen draufpassen, die du haben willst.

    Hoffe, ein wenig geholfen zu haben
    Rainer
    That is not dead which can eternal lie,And with strange æons, even death may die - H.P. Lovecraft: Call of Cthulhu


  5. #15
    Globaler Moderator Avatar von Arkanaro
    Registriert seit
    25.02.2016
    Ort
    NRW/Kreis EU
    Beiträge
    737

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Den i9 7960x sollte man gestrost aus dem Rennen nehmen,da er zum spielen eher weniger geeignet ist.Der Grundtakt beträgt nur 2,8 Gh pro Kern.Der ist mehr für zB.360° berechnungen von Grafikanwendungen gedacht.Ausserdem gibt es noch kein Spiel,dass 16 Kerne unterstützt.Und für 1600€ die der kostest,kann man sich,-wie Rainer schon geschrieben hat,- einen Top PC zusammen bauen.

  6. #16
    Träger der Siegel
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    154

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Zitat Zitat von Arkanaro Beitrag anzeigen
    Den i9 7960x sollte man gestrost aus dem Rennen nehmen,da er zum spielen eher weniger geeignet ist.Der Grundtakt beträgt nur 2,8 Gh pro Kern.Der ist mehr für zB.360° berechnungen von Grafikanwendungen gedacht.Ausserdem gibt es noch kein Spiel,dass 16 Kerne unterstützt.Und für 1600€ die der kostest,kann man sich,-wie Rainer schon geschrieben hat,- einen Top PC zusammen bauen.
    Ich habe ihn auch nur angeführt, weil Juergilo sich mit seiner Leistungsbeweisgrafik auf PC Mark berufen hat. Da gehen die Werte des i9 durch die Decke. Aber klar, Preis-Leistung stimmt für Spiele vorne und hinten nicht. Also bloß nicht als Kaufempfehlung verstehen, Juergilo !!! Das Beispiel sollte nur verdeutlichen, dass die von dir aufgeführte Grafik rein gar nichts über Spieleleistung aussagt.

    Edit Nachtrag:
    Die zweiten Werte in der Grafik (Cinebench), messen die Arbeitsgeschwindigkeit der CPU in 3D-CAD-Programmen. Das hat auch rein gar nichts mit Spielen zu tun. Da macht wie gesagt die GPU die Hauptarbeit.
    Geändert von Gjalkir (07.05.2018 um 15:47 Uhr)
    That is not dead which can eternal lie,And with strange æons, even death may die - H.P. Lovecraft: Call of Cthulhu


  7. #17
    Träger der Siegel
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    154

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Und noch eine Ergänzung.

    Ich habe gerade was gefunden. Einen recht guten Test/Vergleich der neuen Ryzen zu ihren Intel-Verwandten (und das bei der Gamestar). Da siehst du unter anderem, dass die Intel nach wie vor in allen Spielen "schneller" sind (wie gesagt, ist das relativ zu betrachten), der AMD in einigen Anwendungsbenchmarks wie z.B. Cinebench aber die Nase leicht vorne hat, in anderen wie z.B. WinRar nicht. Und das ist im Artikel auch alles ganz gut erklärt, wie ich finde.

    https://www.gamestar.de/artikel/amd-ryzen-5-2600x-flotter-sechskerner-fuer-spieler,3329033.html



    That is not dead which can eternal lie,And with strange æons, even death may die - H.P. Lovecraft: Call of Cthulhu


  8. #18
    Treuer Streiter Avatar von Lord Juergilo
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    316

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Erstmal vielen Dank für den Input.

    Eigentlich war mein Gedanke einen i5 einzusetzen, dann habe ich den Artikel mit dem Ryzen gelesen und war unentschlossen.
    Letztendlich stellt sich auch die Budgetfrage und somit zwischen den I5-8600K und den Ryzen-2600x.
    Dazu muss natürlich das passende Board her und hier kann ich aus dem vollen schöpfen, wie das neue Gigabyte H370 3 WIFI.

    Ich habe ja noch ein paar Tage zum überlegen, denn auch der i5-8600 ist nicht schlecht.

    LG

  9. #19
    Träger der Siegel
    Registriert seit
    11.08.2012
    Ort
    Nordrhein-Westfalen
    Beiträge
    154

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    Zitat Zitat von Lord Juergilo Beitrag anzeigen
    Erstmal vielen Dank für den Input.

    Eigentlich war mein Gedanke einen i5 einzusetzen, dann habe ich den Artikel mit dem Ryzen gelesen und war unentschlossen.
    Letztendlich stellt sich auch die Budgetfrage und somit zwischen den I5-8600K und den Ryzen-2600x.
    Dazu muss natürlich das passende Board her und hier kann ich aus dem vollen schöpfen, wie das neue Gigabyte H370 3 WIFI.

    Ich habe ja noch ein paar Tage zum überlegen, denn auch der i5-8600 ist nicht schlecht.

    LG
    Eine kleine Kaufbremse: NICHT das Gigabyte H370 kaufen!

    Zur Erklärung: Der H370 war ein Übergangschipsatz für die Coffee Lake CPUs wie z.B. der i7 8700k. Der "richtige" Chipsatz dafür kam ein wenig verspätet und ist der Z370. Z370-Boards gibt es aber natürlich auch von Gigabyte, wenn du die Marke haben willst.
    That is not dead which can eternal lie,And with strange æons, even death may die - H.P. Lovecraft: Call of Cthulhu


  10. #20
    Treuer Streiter Avatar von Lord Juergilo
    Registriert seit
    20.07.2013
    Ort
    Schwabach
    Beiträge
    316

    Standard AW: Startschuss ist gefallen.

    @Gjalkir

    Danke! Gut zu Wissen. Die Marke ist mir egal, dann wäre das Asrock Z370 einen Blick wert. :-)

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •